Ezekiel 15

Luther1912_Strongs(i)
  1 H3068 Und des HERRN H1697 Wort H559 geschah zu mir und sprach :
  2 H120 H1121 Du Menschenkind H6086 , was ist das Holz H1612 vom Weinstock H6086 vor anderm Holz H2156 oder eine Rebe H6086 vor anderm Holz H3293 im Walde ?
  3 H3947 Nimmt H6086 man es H6213 auch und macht H4399 etwas H6213 daraus H3947 ? Macht H3489 man auch nur einen Nagel H3947 daraus H3627 , daran man etwas H8518 hängen kann?
  4 H5414 Siehe, man wirft’s H784 ins Feuer H402 , daß es verzehrt H784 wird, daß das Feuer H8147 seine beiden H7098 Enden H398 verzehrt H8432 und sein Mittles H2787 versengt H4399 ; wozu H6743 sollte H6743 es nun taugen ?
  5 H8549 Siehe, da es noch ganz H6213 war, konnte H4399 man nichts daraus H6213 machen H6213 ; wie viel weniger kann H4399 nun hinfort etwas H6213 daraus gemacht H784 werden, so es das Feuer H398 verzehrt H2787 und versengt hat!
  6 H559 Darum spricht H136 der HERR H3069 HERR H6086 : Gleichwie ich das Holz H1612 vom Weinstock H6086 vor anderm Holz H3293 im Walde H784 dem Feuer H402 zu verzehren H5414 gebe H3427 , also will ich mit den Einwohnern H3389 zu Jerusalem H5414 auch umgehen
  7 H6440 und will mein Angesicht H5414 wider sie setzen H784 , daß das Feuer H398 sie fressen H784 soll, ob sie schon aus dem Feuer H3318 herausgekommen H3045 sind. Und ihr sollt’s erfahren H3068 , daß ich der HERR H6440 bin, wenn ich mein Angesicht H7760 wider sie setze
  8 H776 und das Land H8077 wüst H5414 mache H4604 H4603 , darum daß sie mich verschmähen H5002 , spricht H136 der HERR H3069 HERR .