Ruth 2

Luther1545_Strongs(i)
  1 H376 Es war auch ein Mann H5281 , der Naemi H4940 Mannes Freund, von dem Geschlecht H458 Elimelechs H8034 , mit Namen H1162 Boas, der war ein weidlicher Mann.
  2 H7327 Und Ruth H4125 , die Moabitin H559 , sprach H7704 zu Naemi: Laß mich aufs Feld H3212 gehen H7641 und Ähren H3950 auflesen H310 , dem nach H5869 , vor H2580 dem ich Gnade H4672 finde H5281 . Sie H559 aber sprach H3212 zu ihr: Gehe H1323 hin, meine Tochter!
  3 H935 Sie ging H3212 hin H3950 , kam und las auf H7114 , den Schnittern H310 nach H7704 , auf dem Felde H4745 . Und es begab sich eben H7704 , daß dasselbe Feld H7136 war H1162 des Boas H4940 , der von dem Geschlecht H458 Elimelechs H2513 war .
  4 H1162 Und siehe, Boas H935 kam H1035 eben von Bethlehem H559 und sprach H7114 zu den Schnittern H3068 : Der HErr H559 mit euch! Sie H3068 antworteten: Der HErr H1288 segne dich!
  5 H1162 Und Boas H559 sprach H5288 zu seinem Knaben H7114 , der über die Schnitter H5324 gestellet war H5291 : Wes ist die Dirne ?
  6 H5288 Der Knabe H7114 , der über die Schnitter H5324 gestellet war H6030 , antwortete H559 und sprach H5291 : Es ist die Dirne H4125 , die Moabitin H5281 , die mit Naemi H7725 wiederkommen H4124 ist von der Moabiter H7704 Lande .
  7 H559 Denn sie sprach H3427 : Lieber, laß H3950 mich auflesen und sammeln H6016 unter den Garben H7114 , den Schnittern H310 nach H227 ; und ist also kommen und da H5975 gestanden H1242 von Morgen H935 an bis her H4592 und bleibt wenig H1004 daheim .
  8 H559 Da sprach H1162 Boas H8085 zu H7327 Ruth H1323 : Hörest du es, meine Tochter H3212 ? Du sollst nicht gehen H3950 auf H312 einen andern H7704 Acker H5674 aufzulesen; und gehe H1692 auch nicht von hinnen, sondern halte H5291 dich zu meinen Dirnen;
  9 H6680 und siehe, wo sie H7114 schneiden H7704 im Felde H1980 , da gehe H5869 ihnen H310 nach H5288 . Ich habe meinem Knaben H5060 geboten, daß dich niemand antaste H6770 . Und so dich dürstet H1980 , so gehe H3627 hin zu dem Gefäß H8354 und trinke H5288 , da meine Knaben H7579 schöpfen .
  10 H5307 Da fiel H6440 sie auf H7812 ihr Angesicht und betete H776 an zur Erde H559 und sprach H4672 zu ihm: Womit habe H2580 ich die Gnade H5869 funden vor deinen Augen H5234 , daß du H5237 mich erkennest, die ich doch fremd bin?
  11 H1162 Boas H6030 antwortete H559 und sprach H3045 zu ihr H5046 : Es ist mir H5046 angesagt H6213 alles, was du getan H310 hast an deiner Schwieger nach H376 deines Mannes H4194 Tode H5800 : daß du verlassen H1 hast deinen Vater H517 und deine Mutter H4138 und dein Vaterland H5971 und bist zu einem Volk H3212 gezogen H776 , das du zuvor nicht kanntest.
  12 H3068 Der HErr H6467 vergelte dir deine Tat H7999 ; und müsse H4909 dein Lohn H8003 vollkommen H3068 sein bei dem HErrn H430 , dem GOtt H3478 Israels H935 , zu welchem du kommen H3671 bist, daß du unter seinen Flügeln H2620 Zuversicht hättest .
  13 H559 Sie sprach H5162 : Laß mich H2580 Gnade H5869 vor deinen Augen H113 finden, mein HErr H4672 ; denn du hast H8198 mich getröstet und deine Magd H3820 freundlich H1696 angesprochen H8198 , so ich doch nicht bin als deiner Mägde H259 eine .
  14 H1162 Boas H559 sprach H3427 zu ihr H400 : Wenn‘s Essenszeit H3498 ist H5066 , so mache dich hie herzu H398 und iß H3899 des Brots H6595 und tunke deinen Bissen H2558 in den Essig H2881 . Und sie setzte sich H6654 zur Seite H7114 der Schnitter H6642 . Er aber legte H398 ihr Sangen vor; und sie aß H7646 und ward satt und ließ über.
  15 H6965 Und da sie sich H3950 aufmachte zu lesen H6680 , gebot H1162 Boas H5288 seinen Knaben H559 und sprach H6016 : Lasset sie auch zwischen den Garben H3950 lesen und beschämet sie nicht!
  16 H6653 Auch von den Haufen H5800 lasset überbleiben und lasset liegen, daß sie H3950 es auflese H1605 ; und niemand schelte sie drum.
  17 H3950 Also las sie auf H7704 dem Felde H6153 bis zum Abend H2251 und schlug es aus H3950 , was sie aufgelesen hatte H374 ; und es war bei einem Epha H8184 Gerste .
  18 H5375 Und sie hub es auf H935 und kam H5892 in die Stadt H7200 . Und ihre Schwieger sah H3950 es, was sie gelesen hatte H3318 . Da zog sie hervor H5414 und gab H3498 ihr, was ihr übriggeblieben war H7648 , davon sie satt war worden.
  19 H559 Da sprach H6213 ihre Schwieger zu H375 ihr: Wo H5234 hast du H3117 heute H3950 gelesen H6213 , und H1288 wo hast du gearbeitet? Gesegnet sei H5046 , der dich erkannt hat! Sie aber sagte H559 es ihrer Schwieger, bei wem sie gearbeitet hätte, und sprach H376 : Der Mann H3117 , bei dem ich heute H6213 gearbeitet habe H8034 , heißt H1162 Boas .
  20 H5281 Naemi H3618 aber H559 sprach H1288 zu ihrer Schnur: Gesegnet sei H3068 er dem HErrn H1350 , denn er hat H2617 seine Barmherzigkeit H2416 nicht gelassen, beide an den Lebendigen H4191 und an den Toten H5281 . Und Naemi H559 sprach H5800 zu ihr H376 : Der Mann H7138 gehöret uns zu und ist unser Erbe.
  21 H7327 Ruth H4125 , die Moabitin H559 , sprach H559 : Er sprach H7105 auch das zu mir: Du H5288 sollst dich zu meinen Knaben H1692 halten H3615 , bis sie mir alles eingeerntet haben .
  22 H5281 Naemi H559 sprach H7327 zu Ruth H2896 , ihrer Schnur: Es ist besser H1323 , meine Tochter H5291 , daß du mit seinen Dirnen H3318 ausgehest, auf daß nicht jemand dir H6293 dreinrede H312 auf einem andern H7704 Acker .
  23 H3427 Also hielt sie H1692 sich H5291 zu den Dirnen H1162 Boas H3950 , daß sie las H8184 , bis daß die Gerstenernte H2406 und Weizenernte H3615 aus war . Und kam wieder zu ihrer Schwieger.